• 1
  • 9
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

C-Wurf *19.01.2014

5 Rüden/ 5 Hündinnen

  Ahnentafel der Welpen

 

der Rüde

"Frutz von der Menzer Heide"

A2, v/v=v - Sieger von Weimar 2008, drgr, 68cm,WG1, WF1, VJP 68, sil, HZP 179, BP Stöbern Brandenburg


Beide Elternteile, Frutz wie auch unsere Ruby (Lady), sind typische Vertreter ihrer Rasse, kräftige Hunde mit einem herrlich dunklem, dichtem Haar und hellen Augen, welche sie an all ihre Nachkommen vererbt haben. Sie sind leichtführige, leistungsstarke Hunde, egal ob im Feld, im Wasser oder auf der Wundfährte,  belastbare, wesensfeste Vollgebrauchshunde, wie wir sie auf der Jagd und im normalen Alltag führen wollen. Beide jagen laut (Ruby spl, Frutz sil), haben sich vielfach an Raub- und Schwarzwild bewährt, besitzen den für einen Weimaraner typischen Schutztrieb und beste Feldmanieren.

"Frutz von der Menzer Heide" – ist ein wesensfester, hochveranlagter und triebstarker Rüde. Er entspricht optisch dem Idealbild eines Weimaraners. Er ist großrahmig, sehr muskulös mit kräftiger Brust und besitzt einen ausgeprägten, typischen Rüdenkopf, er verkörpert den „alten Schlag“. Das Haar ist sehr dicht und derb, dunkelrehgrau ohne Abzeichen. Er ist das männliche Gegenstück zu unserer Ruby… und wir hoffen, dass sich der dunkle Farbschlag durchsetzt…  Frutz vereint ein freundliches Wesen, Gelassenheit und Ruhe in sich, dabei ist er wachsam, ist wild- und sehr raubzeugscharf (stellt er mehrfach schon an Waschbären unter Beweis) und jagt bedingungslos an Sauen. Der Laut ist gefestigt.

 

Galerie der C´s

Die C´s... haben es ihrer Mutter nicht leicht gemacht. Eine lange, schwere Geburt und noch eine Fellnase mehr als das Mal zuvor zehrten ganz gut an Rubys Kräften. Trotz des starken Wurfes haben sich die Clinge schön gleichmäßig entwickelt. Ihr Haar ist etwas heller als das der B´s, ihr Wesen aber genauso wild und frech wie das ihrer Geschwister aus dem vorherigen Wurf. An allem Wild zeigten sie großes Interesse und waren vor nix bang ;-)

 

 

 

VJP

HZP

VGP

Laut

Laut lt. Führer

HD

Form/Haar-Wesenstest

Sonstiges

Caruso

 46/70  180

VPS 226/I.

sil  sil  A2    HN; BP NW NRW; Btr

Calle

71  146 (o.l.E.) / 186 299/III sil 

sil

B1 

 

HN; BP NW NRW, AH

Carl-Ludwig

 75  171 / 0 309/II sil 

sil/ flt

C1 sg/g/g, mgr, 70 cm BP SW + NW des Landes Bayern; Btr

Camelot

 64  146 (o.l.E.)   sil

sil

A1 

  BP NW NRW

Caspar

  50    ? sil  A1   

 

Clara

72/60  0 / 182  326/I  sil  sil/ flt/ spl A2  vielversprechend
sg/sg/sg, mgr, 63 cm
sg/sg/sg, drgr, 63 cm
WG2 WF1
HN, Btr, AH

Chilli

71   179 320/I SIL  sil  B2   sg/sg/sg, drgr, 63 cm
WG1/ WF1
HN, (S), BP des Landes Brandenburg Gehorsam, Schwarzwild

Clementine

65   193 298/I sil sil    v/sg/v, rgr, 63 cm Zuchtschau Weimar 2015 "Schönste Hündin ihrer Altersklasse", JHP 214 Pkt., TGP 282 Pkt. sg, Suchensieger HZP, TKJ 500m, TKJ 1000m Suchensieger,
Carlita    76  190 286/II sil/spl sil/spl  A2

vielversprechend
v/v/v, drgr, 60 cm
sg/sg/sg,
WG0/ WF1

HN, Btr, AP 158, JHP 213 Pkt., Suchensieger VJP und HZP
Claire 69/75  180  341/I ? flt/sil  B1

sg/v/sg, drgr, 62 cm
sg/v/sg, drgr, 62 cm
WG2 WF1

Btr, 4h Nase, Suche, Vorstehen auf der VGP, Bringselverweiser

 

Die Rüden…

Caruso vom Feuerbach

Caruso ist unser Prinz Charming unter den Jungs. Er hat ein umwerfend freundliches Wesen, geht auf alles und jeden direkt zu und schmust es an! Aber auch seine Passion an Raubzeug war ist unverkennbar. Er schüttelte Fuchs und Waschbär, als ob´s um sein Leben ging.  Caruso hat herrlich dunkles Haar und so wie´s grad aussieht, wird er seinen Vater nicht leugnen können. Er wird in Zukunft mit Weimaraner-Hündin „Gunda vom Emstal“ und Labbi „Joker“ das Sauerland beunruhigen!

                

Caspar vom Feuerbach

Er war bei der Geburt mit Abstand der kleinste Welpe, gut ein Drittel weniger als der Rest. Anfangs sorgten wir uns, dass er auch mitkam… aber völlig unbegründet. Caspar ist ein Kämpfer. Er setzte sich gegen seine Geschwister durch und schenkte keinem etwas. Immer etwas abseits von den anderen entdeckte er für sich die Welt. Auch optisch unterscheidet er sich von den anderen Rüden durch einen unverwechselbaren markanten Kopf mit viel Ausdruck! Caspar´s Frauchen hat extra für ihn den Jagdschein gemacht und er wird nun mit beiden Führern am Niederrhein die Reviere unsicher machen!

                

Camelot vom Feuerbach

Camelot war unter den C´s der Lilalausejunge. Er ist ein strammer Bursche mit viel Ausdruck. An Wild nicht bang und am Futternapf noch weniger ! In seinem Wesen ähnelt er Caruso sehr. Auch Camelot bringt so schnell nichts aus der Ruhe. Er wird in Zukunft in Caspars Nachbarschaft am Niederrhein seiner jagdlichen Passion nachgehen dürfen.

                 

Carl-Ludwig vom Feuerbach

Carl-Ludwig jagt und lebt, wie es der Name eigentlich schon ahnen lässt, jetzt in Bayern. Ihn wollten sie alle haben. Er hat einen dicken Brummschädel mit einem frechen Blick, er war immer als Erster zu Stelle, um ja nichts zu verpassen. Er war es auch, der mir nachts meinen Schlaf raubt, weil er meinte, ihm ist langweilig und setzte sich heulend in die Kiste, um bespasst zu werden …  Auch er hat dunkles Haar und verspricht ein kapitaler Rüde zu werden.

              

Calle vom Feuerbach

Der kleine hellblaue Rüde bleibt hier bei uns in der Nachbarschaft und hat sein neues jagdliches Zuhause in der Nähe von Aachen gefunden. Er war anfangs sehr ruhig und zurückhaltend. Je älter er wurde umso dreister und fordernder wurde er auch. Wir freuen uns, ihn in seiner Entwicklung regelmäßig begleiten zu dürfen.

                

 

 

Die Mädels...

Clementine vom Feuerbach

Sie trug das gelbe Halsband, genau wie Krawalli und Bero vor ihr, und sie machte ihm alle Ehre! Clementine ist eine körperlich starke und  sehr selbstbewusste, junge Hündin, welche bei den Zwergen sofort das Zepter übernahm. Sie zeigte schon früh sehr schöne Manieren an der Reizangel  und war an Wild und wenn´s darum ging, etwas zu zerstören, immer ganz vorn dabei! Clementine ist nicht kupiert und ihre Zukunft war somit schon vorbestimmt. Sie ist Ende März in eine Jäger- und erfahrene Hundeführerfamilie in die Schweiz gezogen und wird dort zusammen mit einem Jack Russel ihrer Passion freien Lauf lassen können!

                

Carlita vom Feuerbach

…unsere kleine Zuckerschnute! Sie war die kleinste und zarteste Hündin des Wurfes, was sie aber nicht davon abhielt, denselben Unfug zu treiben wie alle anderen. Auch sie zeigte schon ganz früh tolle Manieren an der Reizangel und liess es sich nicht nehmen, den Krawalli immer mal wieder anzuflirten. Carlita ist wie Clementine unkupiert. Auch ihre Zukunft war somit früh entschieden. Sie lebt und jagt jetzt zusammen mit dem Weimaraner –Rüden „Elkmar v.d. Vogelweide“, einem Terrier und einer alten BGS-Dame in der Schweiz!

                

Chilli vom Feuerbach

Bei ihr war das Halsband Programm, sie trug die gleiche Farbe wie unser Speedy Gonzales aus dem A-Wurf, Amy v. Feuerbach. Chilli ist eine Rakete, voller Energie und Tatendrang. Sie ist ein typvolle Hündin mit dunklerem Haar und einem frechen Gesicht. Sie hat sich auch ihre beiden Jäger selber ausgesucht. Eigentlich sollte es nämlich ein Rüde sein, doch durch ständiges Anschmusen änderte sich schnell die Meinung der beiden! Chilli lebt und jagt jetzt in Berlin und Thüringen und dies sogar mit großem, historischem Hintergrund. Chillis Frauchen ist die UrUrUrEnkelin des Großherzog Karl August von Sachsen-Weimar-Eisenach, welcher als Erster die Weimaraner in Deutschland reinrassig züchtete. Mehr unter Geschichtliches!

                

Clara Vom Feuerbach

Clara ist eine ausgewogene, kräftige Hündin mit sehr dunklem, dichten Haar, sie erinnert in ihrer gesamten Art stark an ihre Mutter! Unerschrocken und voller Tatendrang war sie immer an allem sehr interessiert! Sie lebt und jagt jetzt zusammen mit ihrer Schwester „Ashanti v. Feuerbach“ an der Seite eines Berufsjägers im Westerwald. Clara wird bei entsprechender Eignung die Zucht in unserem Zwinger fortführen. 

                

Claire vom Feuerbach

Claire ist eine feine, dunkle Hündin, welche stets ihr eigenes Ding machte. Sie erkundete schon direkt völlig selbständig und allein den Garten und stellte sich neugierig, unbeeindruckt ihr unbekannten Situationen. Claire bleibt vorerst bei uns und wird zusammen mit ihrem Bruder Arragon und Ruby ihre ersten jagdlichen Schritte machen!

                

 

(c)2016 Andrea Deppner & Dr. Gregor Bahrenberg
Mobil 01 73 . 5 43 77 59  |  eMail: info@weimaraner-vom-feuerbach.de

Grafische Gestaltung und Umsetzung thobanet.de Baumeister

Top